QUALIFIKATION SCHAFFT MÖGLICHKEITEN


Sie haben eine qualifiziere Fachausbildung und möchten sich weiterentwickeln? Sie möchten Ihre Position in der Praxis ausbauen und Ihre berufliche Zukunft sichern? Sie möchten die Praxisabläufe und -organisation noch weiter optimieren? Es ist Ihnen wichtig, Freude am Job zu haben und Dinge verändern zu können? Dann entscheiden Sie sich für eine Fortbildung zur geprüften OPTI-PraxismanagerIn (IHK).

Ihre Vorteile

  • Werden Sie zu einem Vorbild, an dem sich andere orientieren
  • Übernehmen Sie Verantwortung in der Praxis und für Ihre berufiche Zukunft
  • Verbessern Sie Ihre Position in der Praxis durch eine gezielte Qualifikation
  • Entlasten Sie Ihren Chef - schaffen Sie Freiraum für die Ärzte
  • Erlernen Sie die Fähigkeit, eine Praxis softwaregestützt zu führen, zu verwalten und weiterzuentwickeln

Lehrgangsdaten

  • Ausbildungsort: Haranni Academie für Heilberufe GmbH
    Schulstraße 30, 44623 Herne
  • Ausbildungskosten: 4.800,- € umsatzsteuerbefreit
    (kostenlose Ratenzahlung bis zu 24 Monate möglich!)
  • 3 Wochen (insgesamt 14 Tage)
  1. Block 1: 09.09. – 13.09.2019
  2. Block 2: 07.10. – 09.10.2019
  3. Block 3: 18.11. – 22.11.2019
  4. Prüfung: 09.12.2019

WIN-WIN FÜR ARZT UND MITARBEITERIN

Von der Ausbildung zur OPTI-PraxismanagerIn (IHK) profitieren PraxisinhaberIn und MitarbeiterIn zugleich. Die/der MitarbeiterIn hat die Chance, sich weiterzuentwickeln, und kann mit dem neuen Wissen das Praxismanagement der Praxis optimieren. Je besser das Vertrauensverhältnis und das fachliche Know-how sind, desto mehr Aufgaben und Verantwortungsbereiche lassen sich delegieren.

  • Bindeglied

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die als Bindeglied zwischen Behandler und Mitarbeitern agieren kann.

  • Entlastung

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die bedeutende Aufgaben übernehmen und somit den Behandler entlasten kann.

  • Praxis-EDV

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die fundierte Praxis-EDV-Kenntnisse hat.

  • Arbeitsablauf

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die Arbeitsabläufe optimieren kann und Defizite erkennt.

  • Abrechnung

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die aktuelles Wissen in puncto Abrechnung hat.

  • Marketing und BWL

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die deutliche Akzente in Marketing, betriebswirtschaftlicher Optimierung und Controlling setzen kann.

  • Mitarbeiterführung

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die fähig ist, Aufgaben der Mitarbeiterführung zu übernehmen.

  • Produktivität

    Der Zahnarzt erhält durch die Ausbildung eine Mitarbeiterin, die ihr Wissen im Praxisalltag an das Team weitergeben kann und so die Produktivität verbessert.

Melden Sie sich jetzt an!

Weitere Informationen zum Lehrgangsinhalt, den Referenten sowie dem Veranstaltungsort erhalten Sie in unserer Broschüre oder direkt bei uns.